topo2

Schon früh interessierte mich das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft, das Ringen um Freiheit auf der einen Seite und der Zwang zur Anpassung auf der anderen. Mit dem Studium der Psychologie und Politologie an der Freien Universität Berlin folgte ich diesem Interesse und setzte mich bereits dort intensiv mit der Psychoanalyse auseinander, deren Menschenbild mir einleuchtete. 

unnamed

Nach meinem Abschluss trat ich eine Stelle als Diplom-Psychologin in der Psychiatrie an und war zugleich stark verbunden mit der englischen Bewegung der Antipsychiatrie in London. Während dieser Jahre machte ich berufsbegleitend meine psychoanalytische Ausbildung am Institut für Psychotherapie in Berlin und daneben eine körperpsychotherapeutische Fortbildung in Bioenergetischer Analyse. Dabei ging es mir darum, die unterschiedlichen Ansätze in einer ganzheitlichen Betrachtung von Leib und Seele zu integrieren. 

Anschließend leitete ich als Körperpsychotherapeutin Gruppen, die sich über einige Jahre erstreckten, und arbeitete im Rahmen der kassenärztliche Zulassung als psychologische Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin in eigener Praxis. Darin bin ich inzwischen schon über 30 Jahre tätig und habe in der ganzen Zeit nicht aufgehört zu staunen, wie besonders und einmalig jeder Weg ist, auf dem ich einen Menschen zu sich selbst begleiten darf.